LnB Motion Bewegungslehre

BEWEGUNG BEFREIT – LnB MOTION ZENTRUM DRESDEN

Voraussetzung für Glück ist Bewegung

LnB Motion ist ein medizinisch fundiertes Bewegungssystem, welches unseren zivilisationsgeschädigten Körper mit extakt den Bewegungsreizen versorgt, die er benötigt, um gesund und voll funktionsfähig zu sein und zu bleiben. LnB Motion ist für jedes Lebensalter geeignet. Erobern Sie sich Bewegungskompetenzen zurück, die Sie schon für verloren gehalten haben.

Mit LnB Motion trainieren wir unsere genetisch vorgegebene maximale Beweglichkeit und richten uns hierbei an der anatomischen Gelenkgeometrie unseres Körpers aus.

LnB Motion ist eine Bewegungsform, die 90 – 95% aller körperlichen Schmerzzustände mindert bzw. auflöst, wenn die Schmerzursache, wie so oft, in der verkürzten Muskulatur begründet ist.

Das LnB Motion-Bewegungstraining verbindet altes chinesisches Heilwissen und modernste wissenschaftliche Erkenntnisse der westlichen Welt.

Erfahren Sie, wie einfach es ist, die eigene Intuition gezielt als Frühwarnsystem einzusetzen und mit einer selbstbewussten Körpersprache zu überzeugen. Nutzen Sie die vielfältigen Bewegungsmöglichkeiten, für die Ihr Körper geschaffen ist. Spüren Sie wie jedes Körperteil positiv auf eine veränderte Beanspruchung reagiert.

LnB Motion – Willkommen

LNB-Motion – Wir stellen uns vor

Freuen Sie sich darauf, fit zu werden bzw. zu bleiben! Nutzen Sie unverbindlich die Möglichkeit zum kostenlosen Probetraining. Gern auch individuell.

Tel. 0351 – 6444466 ( Jens und Manuela Schreiber ) Infos von dieser Seite und weitere Infos unter www.liebscher-bracht.de

Video-LNB-Willkommen

Video-LN-Wir stellen uns vor

 

Was ist LnB Motion

Was ist LnB Motion

Ihr Anprechpartner: Manuela und Jens Schreiber

Diese Bewegungslehre revolutioniert die bekannten Bewegungssysteme und beweist:

  • Bewegung richtig angewendet ist ein Zaubermittel – sie kann Medikamente, Spritzen oder Operationen überflüssig machen, die Organe vor Krankheiten schützen und Ihre Energie so steigern, wie man es nicht annähernd für möglich hält.
  • Dr. med. Petra Bracht und Roland Liebscher-Bracht entdeckten, dass bestimmte Bewegungen Schmerzen lindern oder verstärken und dass die Spannungszustände der Muskulatur für die meisten der heute verbreiteten Schmerzen verantwortlich sind.

Warum werden die Menschen immer kränker – extrem am Bewegungsapparat?

Weil unser Körper eigentlich ein Kletterkörper ist, der vor einigen Millionen Jahren vermehrt anfing aufrecht zu laufen und sich immer frei und uneingeschränkt bewegte.

Dadurch, dass wir heute bis zu 23 Stunden täglich sitzen (Stuhl, Auto, Kino, Restaurant, und sogar mit angezogenen Beinen „sitzend“ schlafen), viele Bewegungsmöglichkeiten nicht mehr nutzen und die wenigen Bewegungen, die wir noch ausführen viel zu einseitig sind, stellen sich überall am Körper physiologische Verkürzungen ein.

Muskeln, Faszien und Bindegewebe bilden durch die abnehmende Länge und Flexibilität ein immer größer werdendes Bewegungshindernis – so als wäre die Handbremse im Auto erst leicht und im Laufe der Fahrt immer mehr angezogen.

Durch diese „inneren Widerstände“ entsteht Arthrose in den Gelenken, die Bandscheiben in der Wirbelsäule werden papierdünn oder die Wand reißt und es kommt zum Bandscheibenvorfall. Über 90% der heute verbreiteten Schmerzen gibt es nur deswegen. Die fehlende Bewegung minimiert die Durchblutung und damit den Stoffwechsel auf unter 1% des Möglichen. Es mangelt an Energie die biophysikalisch durch Knochenbelastung erzeugt wird. Osteoporose stellt sich ein. Die inneren Organe arbeiten nur eingeschränkt. Sauerstoffmangel herrscht im Gewebe. Auf immer mehr Funktionsebenen kommt es zunächst zu Einbußen und schließlich zu krankhaften Zuständen.

Worum geht es?

Es geht um eine neue, in dieser Zusammenstellung und den enthaltenen Baustein bisher unbekannte Bewegungslehre, die nahezu Wunder vollbringen kann.

Was ist das Neue daran?

Roland Liebscher-Bracht und Dr. med. Petra Bracht haben aufgrund ihrer Schmerz- und gesundheitstherapeutischen Erfahrung ein Bewegungssystem entwickelt, dass sich, anders als Yoga, Pilates, QiGong und ähnliche Systeme, konsequent am „roten Faden“ der genetisch festgelegten Bewegung orientiert.

Wie reagiert der Körper auf genetisch „ungewohnte“ Bewegungen?

Unser Körper entwickelte sich durch die Reize, die genau die Bewegungen setzen, die ihn überleben ließen. Reduziert man diese Bewegungen, an die er genetisch angepasst ist, können die Prozesse auf all seinen ineinander verzahnten Funktionsebenen nur noch eingeschränkt ablaufen. Langfristig wird er krank.

Was muss getan werden, damit mein Körper bestmöglich funktionieren kann?

Da die meisten Menschen heute ihr Bewegungspotential durchschnittlich nur noch zu ungefähr 15% nutzen, ist die Ausweitung ihrer Bewegungsstruktur die wichtigste Maßnahme. Das Bewegungssystem nach Liebscher & Bracht enthält ausgeklügelte Trainingsverfahren als Bausteine, die den unterschiedlichen Anforderungen angepasst werden.

Aufgrund der Erfahrungen in der Schmerz- und Gesundheitstherapie ist es optimal auf die gesundheitlichen Anforderungen zugeschnitten.

Man kann folgende verschiedene Bausteine finden:

  • die „Engpassdehnungen“, die in Wochenfrist Gelenk- und Wirbelsäulenverschleiß reduzieren und die Beweglichkeit maximal erhöhen,
  • die „Beweglichkeitskräftigung“, die zu schwache Muskeln stärkt und gleichzeitig flexibler macht,
  • das „Ansteuerungstraining“, welches verloren gegangenes Körpergefühl und taktile Wahrnehmung wieder herstellt,
  • die „Bewegungsdehnung“, die mit gleitenden Bewegungsabläufen ein ungewohnt gutes und leichtes Bewegungsgefühl wieder herstellt.

Wie funktioniert die Bewegungslehre nach Liebscher-Bracht?

Jede Bewegung, jeder Dehnungs-, Kräftigungs-, Ansteuerungsreiz, die Häufigkeit bestimmter Belastungen – all das orientiert sich an dem besten Bewegungslehrer: dem eigenen Körper.

Nicht überalterte „Traditionen“, die anfällig für Verfälschungen sind, nicht realitätsfremde theoretische Überlegungen, die heute meist Schädigenden schonen oder Kräftigen münden, sondern die Information des Körpers selbst, seine Konstruktion und das Wissen über die Evolution definieren die Bewegungslehre nach Liebscher & Bracht.

Wird unser Körper mit den Bewegungen versorgt, an die er genetisch angepasst ist, beginnt er auf allen Funktionsebenen wieder bestmöglich zu arbeiten. Er entledigt sich angesammelter Gifte und Stoffwechselabläufe, die Strukturen bauen sich gesund auf und der innere Arzt (die Selbstheilungskräfte) kann seine leitende Position wieder einnehmen. Dies beugt der Entstehung von Schmerzen konsequent vor oder verhindert nach einer Schmerztherapie nach Liebscher & Bracht das erneute Auftreten der Schmerzen.

Neues Verständnis von Bewegung:

Unser bestmöglicher Gesundheitszustand ist nur erreichbar, wenn die täglichen Bewegungsreize weitestgehend dem Bewegungsmuster entsprechen, an das der Mensch genetisch angepasst ist. Nur wer solche Bewegungen dauerhaft ausführt, kann unsere heutige Lebensweise gesund ausgleichen.

Diese Informationen und Hinweise beziehen sich im wesentlichen auf die Partnerseite : www.liebscher-bracht.com

Ihre Vorteile

DIE VORTEILE VON LnB MOTION – AUF DEN PUNKT GEBRACHT

Vorteile:

  • Reduziert den Verschleiß an Gelenken und Wirbelsäule auf das physiologische Minimum
  • Funktioniert als wirksame Maßnahme zur vorbeugenden oder nachsorgenden Schmerzvermeidung
  • Führt zu maximaler Beweglichkeit
  • Fördert den Schutz von Gelenken und Wirbelsäule
  • Das Energielevel steigt um 20-50 Prozent an, 100-300 % sind möglich
  • Fördert die psychische Gesundheit durch Löschung der Anspannungen in denen negative Emotionen abgespeichert sind
  • Trainiert körperlich die Stressresistenz

Weitere Vorteile:

  • Optimiert die sportliche körperliche Leistungsfähigkeit
  • Steigert die geistige Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit
  • optimiert die Energieflüsse im Meridiansystem, balanciert die Chakren
  • Regelmäßige Massage der inneren Organe
  • Führt zu entspannter und Kraft sparender Körperhaltung, beseitigt Haltungsfehler
Kursangebote

KURSANGEBOTE – HIER FINDEN SIE UNSERE KURSE

Kurszeiten

In unserem Schmerzfrei-Bewegungszentrum können wir Ihnen die Teilnahme an folgenden Kursen ermöglichen:

  • Montag: 19.00 Uhr
  • Dienstag: 16.30 Uhr; 18.30 Uhr
  • Mittwoch: 09.00 Uhr; 17.00 Uhr und 18.30 Uhr
  • Donnerstag: 17.00 Uhr ; 18.30 Uhr und 20.00 Uhr
  • Freitag : 10.00 Uhr

zusätzlich :

  •  Seniorenkurse: Mo ; Di und Do jeweils 10.00 Uhr
  • Themenkurse : jeweils Mittwoch 20.00 Uhr (siehe Aktuelles)

Die Zeitdauer für einen Kurs beträgt 60 – 75 min.

Einstieg

Ein Einstieg ist nach vorheriger Absprache jederzeit möglich. Bei LnB – Motion gibt es keine Altersbeschränkung. Nutzen Sie deshalb auch zum Kennenlernen unsere regelmäßigen Probetrainings.

Mehr hierzu erfahren Sie unter “Aktuelles”.

Für persönliche, individuelle LnB – Motion-Trainings stimmen wir uns gern mit Ihnen im Vorfeld ab.

Nutzen Sie hierfür auch unsere E-Mail: info@lnb-motion-dresden.de

Hier geht’s direkt zu LNB-Motion >>

Nutzen Sie bitte auch unsere Telefonnummer: 0351 – 6444466 .

Infomaterial
Medien

Liebscher & Bracht bei Stern TV – Spitzensport setzt ebenfalls auf LnB

Der überzeugende Ansatz und die Erfolge der LnB Schmerztherapie konnten inzwischen Einzug in den Spitzensport halten. Nicht nur ist LnB offizieller medizinisch-bewegungstherapeutischer Partner der Deutschen Ski-Nationalmannschaften, auch Klaus Eder, der leitende Physiotherapeut des Deutschen Olympischen Sportbundes und des Deutschen Fußballbundes hat die Vorteile dieser einzigartigen Methode für sich und die von ihm betreuten Spitzensportler entdeckt. Inzwischen schwört auch der erfolgreiche Profi-Fussballer Per Mertesacker auf die Wirksamkeit der Liebscher-Bracht Schmerztherapie und der Bewegungslehre.

Infomaterial zum Downloaden:

  • Rückenschmerzen
  • Kriesenzentrum Knie
  • Schmerzt der Ischias
  • Reiyoga
  • Matchball Schmerz
  • Krankengeschichten
  • Schmerzpunktpressurs
  • Alles für die Frau
  • Bio Bericht
  • Zeitung
Unser Motion Team

UNSER – MOTION TEAM

Die Motion – Bewegungslehre nach Liebscher und Bracht wird in unserer Praxis durch Jens und Manuela Schreiber durchgeführt.

Beide haben diese spezielle Ausbildung und die Qualitätsprüfung erfolgreich absolviert, verfügen über die notwendige Erfahrung, führen den ersten Lehrergrad, absolvierten die Ausbildung bereits auch im zweiten Lehrergrad und sind Bewegungsspezialisten in der LnB-Bewegungslehre. Jens Schreiber absolvierte erfolgreich auch die Qulitätsprüfung im 2. Lehrergrad ( die derzeit höchste Graduierung im LnB-Ausbildungssystem ) und unterstützt zudem durch seine Qualifikation als Fitnesstrainer zugleich die konditionelle Entwicklung der Motion-Teilnehmer .

Wir führen LnB – Motion praktisch seit 2010 in unserer Praxis durch.

Weitere Infos hierzu auch auf unserer Partnerseite: www.liebscher-bracht.de